Das ist die Webseite der Firma M.Wertheimer – Kernbohrungen und Installationen. 

Mauerkästen für Zuluft und Abluft

Ein Mauerkasten der in Wände eingebaut wird besteht aus 3 Teilen. Das PVC Rohr so lang wie die Mauerstärke, außen ein Lüftungsgitter und von Innen ein Wandanschluss in runder oder rechteckiger Form abhängig vom Format das zu installierenden Lüftungssystems. In der Regel bestimmt der  Küchenbauer welches Format am sinnvollsten ist.

Wir haben Mauerkästen System 100, 125 und 150 auf Lager. Er ist geeignet für die Dunstabzugshaube, Klimaanlagen und Lüfter.

Alle unsere Mauerkästen haben ein PVC Lüftungsgitter für die Außenseite und sind mit einer hochwertigen Rückstauklappe aus nicht rostenden Metall versehen. Es stehen die Farben Weiß oder Braun zur Auswahl.

Wir sind erfahren Mauerkästen jeden Anbieters  Fachgerecht zu installieren. Selbstverständlich können Sie sich auch im Fachhandel oder z.B. auf der Webseite https://mauerkasten.org über einen geeigneten Mauerkasten informieren.



Mauerkasten System 150, System 125, System 100 


  •  mit RKI Rückstauklappe

 

 

RKI Rückstauklappe - System 150, System 125, System 100

 Herstellerangaben:

  • Rückstauklappe zum Einschub ins Lüftungsrohr, Starke Feder für waagerechte oder senkrechte Installation, Verhindert Kaltlufteinfall durch Wind bzw. Zugluft, Kein lautes Klappern durch Gummidichtung.

  • Die RKI Rückstauklappe  öffnet und schließt selbsttätig. Sie besitzt eine leichtgängige Feder und sollte daher waagerecht installiert werden bzw. senkrecht nur als Abluftklappe. Die Klappenblätter öffnen sich somit auch schon bei geringem Luftstrom. Der innere Schalldämmstreifen verhindert lautes Klappern beim Aufschlagen der Klappenblätter. Durch die Innengummiabdichtung verringert sich der Durchmesser der Klappe etwas.

  • Das Gehäuse der Klappe besteht aus verzinktem Stahl, die Klappenblätter sind zweiteilig und bestehen aus Aluminium, die Achse und Feder aus Edelstahl.

  • Rückstauklappen verhindern den Einfall von kalter Luft bzw. Wind durch das Lüftungsrohr. Hierbei wird die Klappe so installiert, dass sich die Klappenblätter nur in die ausströmende Luftrichtung öffnen. Dies bedeutet, dass keine (kalte) Luft/Wind von außen durch das Lüftungsrohr eindringen kann. Die Abluft wird wie gewohnt durch das Rohr und die Klappe nach außen geleitet.

  • Die Montage der Rückstauklappe erfolgt durch Einschub in das Lüftungsrohr bis zum Anschlag. Die Position der Feder sollte bei waagerechtem Einbau der Klappe horizontal sein, damit diese optimal öffnen und schließen kann.

 

 

 

 

E-Mail
Anruf